Mittwoch

MyProTec (WLM) bzw. protecforall und Diamond Protect - im Forum + Blog über Erfahrungen, Meinungen und Tipps


Der Report:

Das (un)seriöse Geschäft mit Nano-Tüchern
                                                             

https://www.affilibank.de/scripts/click.php?hop=gerger1&bid=6ba83e69&data1=


                                                  

http://www.glxpage.com/61864/2248392
https://www.affilibank.de/scripts/click.php?hop=gerger1&bid=6ba83e69
                                                                                   




MyProTec bzw. protecforall macht bessere Werbung aber ist er auch der bessere Anbieter für den Vertrieb der Nanotücher?

Zur Ergänzung und Information: MyProTec hat jetzt einen neuen Namen und heißt jetzt protecforall damit wird versucht das zurecht sehr negative Image zu vertuschen und mit neuen Namen weitere ahnungslose Partner zu finden!
Der CEO, Herr Kaltenegger, ist  bei der protecforall GmbH jedoch der selbe!

MyProTec bzw. protecforall oder Diamond Protect
 
Die Antwort mit allen Fakten finden Sie unten

Eine absolute Geschäftsgelegenheit mit MyProTec bzw. protecforall?

- patentiertes Produkt (Made in Germany)
- weitere Produkte von MyProTec bzw. protecforall sind schon in den Startlöchern

http://wlm.kunden-erfahrungen.com/?ref=102507

  • Ein "Will ich SOFORT haben" Produkt
  • Unschlagbarer Preis???
  • Verkauft sich quasi von alleine
  • Von 100 Leuten die das Produktvideo gesehen haben, wollten 87 sofort kaufen
  • 100% Markt - da heute jeder mind. ein Handy hat


Bei der Anmeldung bietet MyProTec bzw. protecforall zwei Varianten an, wie man das Produkt erwerben kann.

Leider ist es nicht ersichtlich wie viel MyProTec bzw. protecforall nun letztendlich kostet.
Das böse erwachen kommt nach der Anmeldung aber da mußte man bereits seine eigenen Dateien und die AGB´s bestätigen hat.

Man wird erst im Backoffice und auch nur zum Ende der Bestellung hin auf die dazukommende österreichische Mwst. und die Lieferkosten ganz beiläufig hingewiesen!   

Für mich ein ganz klares Vergehen gegenüber dem Verbraucher aber bei diesem CEO, mit dieser Vergangenheit, anscheinend eiskalt eingeplant um Käufer und auch Partner hinterlistig zu täuschen!


Der Vertrieb läuft über die Fa. WLM bzw protecforall GmbH aus Österreich.

Augfgepaßt!!! Hier im Video werden 2 Lügen selbst vom Geschäftsführer Herrn Kaltenegger von MyProTec bzw. WLM enttarnt
1.  in dem er vorgaugelt das Produkt koste weniger als 30€!!!
2.  der Nano Displayschutz gäbe es nur bei MyProTec
 
Welch ein LÜGNER!!! 

Ja es stimmt das Produkt kostet weniger als 30€ aber nicht bei MyProTec bzw. protecforall sondern bei Diamond Protect !!!  

Das Lügner Video!!!

video

video

Zu den Zukunftsaussichten von MyProTec bzw. protecforall:
Die Aussichten mit MYProTec bzw. protecforall wären unter anderen Umständen erfreulich, da schon Nachfolgeprodukte in den Startlöchern stehen wie z.B.
- Der Nano-Autoscheiben-Schutz von MyProTec bewahrt Autoscheiben vor  
  Steinschlag

- ein weiteres Produkt wird der Nano-Brillen-Schutz von MyProTec bzw. protecforall sein aber das kann Diamond Protect auch jetzt schon uvm. wie Kameras, etc.

Ok das wären für mich u.u. Argumente evtl. hier Partner von MyProTec zu werden  würde MyProTec bzw. WLM mit CEO Herr Kaltenegger eine gewisse Seriösität zu Tage legen und würde MyProTec über eine Patent-Nr. verfügen!



Weil MyProTec Nanoschutz bzw. protecforall nicht hält was es verspricht, kein Patent, sowie die ganzen Nebengeräusche bei MyProTec bzw. protecforall über CEO Herrn Kaltenegger. gefallen mir auch nicht! MyProTec bzw. WLM oder protecforall hat für mich einen sehr faden Beigeschmack darum ganz klar Daumen runter für WLM oder protecforall GmbH wie auch immer sie jetzt heissen!

Hier zeige ich Ihnen warum.

                            MyProTec:                                     Diamond Protect
Preis €: 1 St          39,48€                                                    29,95€
              3 St.       107,64€                                                    59,95€
              6 St.       215,28€                                                  119,80€
           
Versandkosten: 6,00€                                            Versandkostenfrei weltweit!!
Lieferzeit:          6-8 Wochen???                             2 Tage  (2-5 Tage außerhalb DE)
Vermarktung:      MLM über 10 Stufen                   50% Provision direkten Partner
Bezahlung:        Banküberweisung, Kreditkarte    PayPal, Banküberweisung, 
                                                                                 Kreditkarte
Besonderheit:  erst nach der Anmeldung              schon auf der Webseite bleiben 
                          erfährt man die einzelnen Preise   eigentlich keine Fragen offen, 
                                                                                 Transparenz!

Kosten:               Monatlich über 30€                      kostenloses Affiliateprogramm

Der größte Kritikpunkt ist der Versand, ich kenne Partner, leider keine Einzelfälle, die haben schon seit 10 Wochen im Voraus bezahlt und die Ware bis heute noch nicht bekommen!!! Bei jeweiligen Nachfragen z. T. keine oder pauschale Antworten!!! Dazu kommt daß man bei MyProTec bzw. protecforall praktisch gezwungen wird eine Mitgliedschaft in Form von Nanotücher zu erwerben das bedeutet man kauft ein Tuch für einen Monat Mitgliedschaft, 3 Tücher für 3 Monate, 6 Tücher für 6 Monate und maximum 12 Tücher für 1 Jahr Mitgliedschaft um Provisionsberechtigt zu sein.
Bei DiamondProtect hat man keinen Zwang und man verkauft wie es einem beliebt!

SAT1 hat über Diamond Protect im Frühstücksfernsehen darüber berichtet wer möchte kann sich den Beitrag hier auf FB anschauen einfach etwas nach unten scrollen und man findet den SAT1 Beitrag https://www.facebook.com/diamondprotect.displayschutz/

Zum Vergleich findet man über MyProTec bzw. protecforall diesen Beitrag:

http://myprotec-wlm-marketing.blogspot.co.id/p/nicht-mal-my-pro-tec-ist-als-marke.html
oder auch 
https://www.facebook.com/groups/1648132982173257/?fref=ts

Die Absicht von Herrn Kaltenegger ist, wenn man seinen bisherigen Werdegang verfolgt hat, ganz eindeutig.
Leute Abzocken und sich selbst bereichern!
Das einfache Rechenbeispiel:
Bis jetzt über 3000!!! MyProTec-Partner bzw. protecforall registriert
3000 x 30€ = 90´000€ Brutto monatlich 
dazu kommt noch der Überschuß bei den Lieferkosten, die niemals 6€ betragen!!! 
Abzüglich einem minderwertigem Produkt das etwa 10€ im Einkauf entspricht  

Es bleibt also ein "sehr bescheidenes" monatliches Einkommen in Höhe von etwa 30´000€ was bei Herrn Kaltenegger in seinen eigenen Taschen landet wenn man die Personalkosten und alle Ausgaben berücksichtigt!!!
All dies habe ich Zugunsten von Herrn Kaltenegger gerechnet (das wirkliche Monatseinkommen liegt mit größter Wahrscheinlichkeit um einiges höher!!!) 


Wenn man nun Glück hat und bereits Nano-Tücher erhalten hat kann man sagen, ok ich bekomme ja Gegenleistung aber was ist mit den vielen Anderen die bis Heute noch nicht mal eine Warensendung erhalten haben und das nach über 3 Monaten!!!
Das sind leider keine Einzelfälle!
Den großen Reibach macht deshalb Herr Kaltenegger der ein minderwertiges Produkt zu überhöhten Preisen weiterverkauft.
Das ist vielleicht noch legitim aber zu behaupten MyProTec bzw. protecforall habe ein Patent und ist aber nicht in der Lage die Patent-Nr. zu nennen, weil es natürlich keine Patent-Nr. gibt,  dieses Vorgehen ist einfach nur kriminell und paßt genau in das Profil des Herrn Kaltenegger und seiner bisherigen Vita!!!

Noch ein Wort zu den Vorführvideos:
Dieses "nicht zerkratzen" und mit dem "Hammer draufhauen" würde auch ohne MyProTec bzw. protecforall funktionieren da die meisten (hochwertigen) Smartphones aus Gorillaglas bestehen und dieses kann nicht zerkratzen und hält auch Hammersschläge ab aber wer würde das schon bei einem funktionierenden Smartphone ausprobieren?
Darum funktioniert auch der psychologische Trick mit dem Vorführvideo!     

Fazit: Leider bin ich auf MyProTec bzw. WLM jetzt protecforall und Herrn Kaltenegger hereingefallen aber zum Glück habe ich "nur" 43€ investiert aber auch das ist 43€ zu viel da ich die versprochene Ware bis jetzt (04.11.2016) immer noch nicht erhalten habe.

Ich werde wahrscheinlich MyProTec bzw. protecforall auch nie mehr erhalten aber dafür habe ich diesen Bericht geschrieben in der Hoffnung daß diesen sehr viele Menschen lesen und wenn ich damit auch nur einen Einzigen davon abhalten kann WLM bzw. Herrn Kaltenegger das Geld nicht in den Rachen zu schmeißen dann war es den Aufwand schon für mich Wert!!!

Ich bin gespannt ob sich WLM oder Herr Kaltenegger bei mir meldet da ich sehr negativ über MyProTec bzw protecforall schreibe aber ich kann dies alles belegen und ich hoffe einen Herrn Kaltenegger wird das "Handwerk" gelegt und wird einmal richtig zur Rechenschaft gezogen!

Sollte jemand trotzdem sich bei dem MLM Programm bei MyProTec von WLM bzw protecforall mit dem CEO Herr Kaltenegger anmelden und damit werben so unterstützt er indirekt die fragwürdigen Methoden des Herrn Kaltenegger

Wenn aber Interesse besteht ein solches Produkt evtl. selber zu testen oder auch zu vermarkten, dem empfehle ich ganz klipp und klar Diamond Protect! 
Denn bei Diamond Protect ist alles transparent ohne Registrierung, sonstigen negativen Überaschungen oder mogeleien! 

MyProTec bzw. protecforall macht die Smartphones nicht härter nur besserer Schutz gegen Fingerabdrücke und Bakterien...viel mehr auch nicht!!!
Aber solche Produkte gibt es auch schon für etwa 10€ zu Kaufen
Ein Nano-Produkt das die Struktur verändert, wie es MyProTec bzw. protecforall verspricht, ist Schwachsinn und gibt es einfach (noch) nicht!!!

Leider bekommt man auf Anfrage bei WLM jetzt proecforall GmbH auch keine Patent-Nr., geht auch nicht, weil es schlichtweg kein Patent gibt!!!

Die Seite zu MyProTec bzw. protecforall und Diamond Protect im Forum + Blog über Erfahrungen, Meinungen und Tipps

wurde eingestellt von
Team Forum + Blog über Erfahrungen, Meinungen und Tipps

http://ban.go2cloud.org/aff_c?offer_id=356&aff_id=3089


Hier die aktuelle Kommunikation per eMail

                                 <oxxxxxxxxxxxxt@gmail.com>

Hallo sehr geehrtes WLM Team,
nach nunmehr über 12 Wochen habe ich mein Produkt immer noch nicht erhalten,
deshalb werde ich vom Kauf zurücktreten und bitte Sie daher den Betrag wieder auf
mein Konto zurück zu überweisen.

Vielen Dank und bitte um Verständnis
.
Mit freundlichen Grüßen
                                    

6. Okt.


an WLM

Antwort:

WLM Office

                                                                                                                                  
6. Okt.


an mich
08.2016 12:18

AT 310 Leobendorf, Österreich
3.0
Das Paket wurde dem Empfänger übergeben.
19.08.2016 07:07
AT 310 Leobendorf, Österreich
11.0
Das Paket befindet sich im GLS Zustellfahrzeug und wird voraussichtlich im Laufe des Tages zugestellt.
19.08.2016 06:28
AT 310 Leobendorf, Österreich
2.0
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
18.08.2016 18:52
AT 389 Ansfelden, Österreich
2.29
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
18.08.2016 01:15
DE 001 Neuenstein-Aua, Deutschland
2.29
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
18.08.2016 01:15
DE 001 Neuenstein-Aua, Deutschland
1.0
Das Paket hat den GLS Standort verlassen.
17.08.2016 15:27
DE 500 Bornheim, Deutschland
5.0
Das Paket wurde zum Versender retourniert.
03.08.2016 13:24
DE 500 Bornheim, Deutschland
3.124
Das Paket wurde im GLS PaketShop zugestellt (siehe oben)
03.08.2016 08:52
DE 500 Bornheim, Deutschland
4.40
Das Paket konnte nicht zugestellt werden, da der Empfänger nicht angetroffen wurde.
03.08.2016 07:34
DE 500 Bornheim, Deutschland
11.0
Das Paket befindet sich im GLS Zustellfahrzeug und wird voraussichtlich im Laufe des Tages zugestellt.
03.08.2016 06:04
DE 500 Bornheim, Deutschland
2.0
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
03.08.2016 06:00
DE 500 Bornheim, Deutschland
2.0
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
02.08.2016 19:13
DE 001 Neuenstein-Aua, Deutschland
2.29
Das Paket ist im GLS Standort eingetroffen.
01.08.2016 19:14
AT 310 Leobendorf, Österreich
2.0
Das Paket ist im GLS Standort
Von uns ist alles weg gegangen Wir haben alles richtig gemacht!!!!

Mit freundlichen Grüßen
                                     
WLM GmbH
Naaffgasse 80
1180 Wien
Tel. +43xxxxxxxxxx6
@mail: xxxx@wlmxxxxx.at



                               <oxxxxxxxxxxxxxxxxxt@gmail.com>

Hallo                             ,
leider ist das nicht der neueste Stand.
Hier noch einmal die Abfolge der Emails in chronologischer Reihenfolge:

7. Okt.


an WLM



                                      <oxxxxxxxxxxxxxxxt@gmail.com>

23. Aug.
an WLM            
Sehr geehrtes WLM-Team,
Leider hat der Empfänger,                                  , keine Benachrichtigung von GLS bekommen, daß die Ware im GLS-Shop abzuholen ist, wie es normalerweise auch üblich wäre wenn der Adressat zu Hause nicht anzutreffen ist.

Aber von Seiten der GLS wurde dies offensichtlich versäumt eine Nachricht im Briefkasten zu hinterlassen, da der Empfänger zu diesem Zeitpunkt in Urlaub war.
Hätte der Empfänger eine Nachricht im Briefkasten gefunden, so hätte Herr Beckmann selbstvertändlicherweise die Sendung im GLS-Shop abholen können.
Darum bitte ich Sie die Sendung zu Lasten von GLS  an Herrn Beckmann in Hürth, 
nochmals "Frei Haus" zu versenden.
Vielen Dank für Ihr Verständis und Mithilfe
Mit freundlichen Grüßen
                                            


---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von:                                                
Datum: 22. August 2016 um 12:14
Betreff: Fwd: Ausstehende Lieferung


WLM GmbH <oxxxxxxxxxxxxxxxx.at>

22. Sep.
an mich
Liebe Partner!

Dear Partner!



Hier eine kurze Erklärung unseres Transporteurs mit einer Entschuldigung für die Lieferprobleme welche wir in manchen Ländern hatten.
 Here is a brief explanation of our transporter with an apology for the delivery problems that we had in some countries.
Sehr geehrte Damen und Herren,
bezugnehmend auf die von Ihnen bestellte, noch nicht eingetroffene Ware möchten wir uns als Transportpartner der Firma WLM GmbH vielmals für die entstandenen Verzögerungen entschuldigen. Wir, die Intersprint Overnight GmbH, haben die Sendungen bereits am 05.09. / 06.09.2016 erhalten. Durch einen gravierenden Fehler in der Sortierung unseres Versandpartners für Auslandssendungen konnte Ihre Ware noch nicht zugestellt werden. Wir haben die Information erhalten, dass diese am Weg ist und demnächst bei Ihnen eintreffen wird.
Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten. Wir bzw. unsere Partner sind bemüht, Ihre Bestellung nun umgehend bei Ihnen zustellen zu lassen.

Marco Moser
Vertriebsleiter



Sincearly

WLM-Team



Das ist nun der letzte Stand und leider wurde die Ware bis jetzt nicht geliefert.

Ich weiß leider von anderen Partnern daß dies kein Einzelfall ist.
In den von mir bekannten Fällen wurde die Ware Mitte Juni bestellt und auch bezahlt wobei diese bis heute noch erhalten haben, der Grund hierbei waren angebliche Probleme mit dem Zoll.

Desweiteren würde ich gerne schriftlich von Ihnen bestätigt haben, daß es sich bei MyProTec um ein patentiertes deutsches Produkt
handelt und nachweislich die Struktur verändert bzw. das Material nachhaltig härter, bruchfester und kratzfester macht.
Es wäre natürlich sehr hilfreich hier auch eine Patent-Nr. zu bekommen um der Richtigkeit noch mehr Nachdruck zu verleihen.

Ich hoffe Sie können mir bald eine Lösung präsentieren.



Mit freundlichen Grüßen



                                     



                                     <oxxxxxxxxxxxt@gmail.com>

Guten Tag Frau Lieberth,
da ich bis jetzt nichts mehr von Ihnen gehört habe gehe ich davon aus
daß Sie kein weiteres Interesse verfolgen mir die Patent-Nr. zukommen zu lassen.
Es wird meine Vermutung bestätigt, daß es sich bei MyProTec um kein patentiertes Produkt handelt!
Also wurde ich bei dem Erwerb des Produktes arglistig getäuscht da es damit beworben wurde daß es
sich hierbei um ein patentiertes Produkt handelt!
Darum werde ich vom Kauf wegen arglistiger Täuschung zurücktreten sollten Sie mir keine
gültige Patent-Nr. für MyProTec zusenden können!
Hiermit fordere ich Sie schriftlich auf, sollten Sie mir keine gültige Patent-Nr. für MyProTec geben
können, mir das Geld unverzüglich auf mein Konto zurück zu erstatten!
Sollte ich von Ihnen bis zum Freitag, den 21.10.2016 keine schriftliche zufriedenstellende Antwort bekommen,
behalte ich mir vor rechtliche Schritte gegen WLM einzuleiten!

Ich bevorzuge die Konversation schriftlich per eMail und nicht auf telefonischer Weise!

Mit freundlichen Grüßen

                                          

18. Okt. (vor 3 Tagen)


an WLM


Sehr geehrter Herr                          !

Wir als WLM GmbH haben von einem patentierten und geschützten Verfahren in der Nanotechnologie gesprochen. Es gab keinerlei Aussagen über ein patentiertes Produkt. Aus diesem Grunde weisen wir ihre Anschuldigung der arglistigen Täuschung auf das schärfste zurück.

Ihre Kündigung nehmen wir zur Kenntnis. Wenn Sie uns die unbenützte Ware zurücksenden erstatten wir Ihnen gerne den Kaufpreis.



Mit freundlichen Grüßen

Carmen Lieberth

WLM GmbH
Naaffgasse 80
1180 Wien
Tel. +43xxxxxxxxxxxxx
@mail: xxxxxxxxx@wlmxxxxxxx.at








WLM Office

21:54 (vor 19 Stunden)


an mich

                                       <oxxxxxxxxxxxxxxxxxxt@gmail.com>

09:30 (vor 8 Stunden)
Sehr geehrte Frau                         ,
wie es ihnen augenscheinlich entgangen ist, habe ich das Produkt nie erhalten also werden Sie für mich doch sicherlich einen guten Rat parat haben,
wie ich ein nicht erhaltenes Produkt zurück schicken soll.
Bitte wälzen Sie keine Ausrede wegen den Lieferanten ab!
Sie sind verantwortlich mir die Ware zukommen zu lassen denn ich habe bei WLM bestellt und nicht bei
irgendwelchem Lieferanten also ist es eine Angelegenheit zwischen WLM und seinem Lieferanten.
Welche Probleme Sie mit Ihrem Lieferanten in der Vergangenheit gehabt haben oder haben interessiert mich dabei herzlich wenig.
Zu der Aussage WLM hätte nur von einem "patentierten und geschützten Verfahren in der Nanotechnologie gesprochen" das mag schon sein daß Sie mit solchen "schwammigen" Formulierungen versuchen sich der Verantwortung zu entziehen aber Fakt ist auch wenn es sich um ein patentiertes und geschützets Verfahren in der Nanotechnologie handelt dann gibt es sicherlich auch eine Patentnummer zu diesem Verfahren und dieser einfachen Frage nach der Patentnummer sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen.
Ein kleiner Tipp am Rande, sprechen Sie doch einfach mal mit ihrem Lieferanten denn die Ware liegt wahrscheinlich immer noch dort.
Desweiteren können Sie mich als WLM-Nano-Partner und Kunden löschen

P. s. Der Sponsor der mir MyProTec empfohlen hat sprach von einem patentierten Produkt Made in Germany



Mit freundlichen Grüßen

                                        
an WLM